Babyschlafsack

Vor kurzem habe ich ja schon ein kleines Baby-Set, bestehend aus Mütze und Schühchen, vorgestellt. Die Eltern dieser kleinen Maus hatten sich einen Baby-Schlafsack gewünscht und ehrlich gesagt hat die „Produktion“ ähnlich lange wie die Schwangerschaft gedauert. Mit relativ dünner Wolle und vielen Zöpfen dauerte das Stricken der Einzelteile schon seine Zeit. Aber das Zusammennähen ( – der fleißige Leser mag gemerkt haben, dass ich das absolut nicht mag – ) zog sich dann nochmal deutlich länger. Letztendlich ist das gute Stück dann aber doch fertig geworden und die kleine Maus passt auch noch rein:

Gestrickt wurde der Schlafsack mit Mütze in der Farbe „petrol“ mit DROPS BabyMerino mit 4er Nadeln. Ich mag die Wolle, da sie bei 40 Grad waschbar und das einfach super für Babys und Kleinkinder ist. Da geht ja gerne mal etwas daneben… Und sie ist so schön weich! Die Anleitung gibt es kostenlos bei loveknitting  von Schachenmayr. Mir gefällt der Schlafsack von der Optik her gut, ich habe allerdings die Brusttasche weggelassen. Ich hatte einfach ganz ehrlich keine Lust mehr zu nähen (Asche über mein Haupt). Wenn jemand eine Anleitung, die vielleicht weitgehend am Stück gestrickt wird, hat, wäre ich nicht abgeneigt, diese zu bekommen 😀

Ansonsten hoffe ich, dass die kleine Maus noch viele gemütliche Nickerchen in dem Schlafsack halten wird! Ich stricke schon fleissig am nächsten Teil für die Kleine… (#fleißige Tante)

 

(Werbung, da Namennennung und Verlinkung. Unbezahlt. Einfach so. Weil ich’s kann.)

Dieser Beitrag wandert zu handmadeontuesday, Dienstagsdinge und dem Creadienstag.

2 Kommentare bei „Babyschlafsack“

  1. Der ist superschön geworden, so einen gestrickten Baby-Schlafsack habe ich bisher noch nicht gesehen! Toll! Liebe Grüße, Ingrid

    1. Danke! Wenn ich so wie du nähen könnte, müsste ich nicht so mühsam stricken 😀

Kommentar verfassen